Aktuelles | Ausstellungen

ART AFFAIR
Elvira Bach
02. bis 30. November 2021

Im November stellt die Galerie Art Affair eine kleine Auswahl an Werken von Elvira Bach aus. Für den Februar 2022 ist dann eine große Einzelausstellung geplant.

 

Elvira Bach

ARTLAB Gleis 1 Donumenta
„Enter to Plastocene“ Immersive AR Video Installation von Tamiko Thiel & /p
08. Oktober bis 14. November

Enter the Plastocene” –  AR/VR Installation  von Tamiko Thiel & /p

Die deutsch-amerikanische Künstlerin Tamiko Thiel ist auf Video-Installationen und Digitale Kunst spezialisiert. Sie ist eine Pionierin der digitalen Kunst. 2018 wurde sie mit dem kanadischen Montreal Visionary Pioneer Award der Société des Arts Technologiques (SAT) ausgezeichnet. Dabei hob die Jury besonders Thiels politisch engagierten und sozialkritischen Ansatz hervor. Ihr erstes ‚großes Kunstwerk‘ gestaltete sie als leitende Produkt-Designerin. Es war das Gehäuse der „Connection Machine CM-1/CM-2 (1986/1987)“ von Danny Hillis, dem ersten kommerziellen Supercomputer mit künstlicher Intelligenz (KI). Dieses Design beeinflusste später die KI-Technologie von Google und inspirierte Steve Jobs. Heute befindet sich das Gehäuse in den Sammlungen des Museum of Modern Art in New York und der Smithsonian Institution.

P.S. Wenn Sie sich die App AR-vos zur Ausstellung „Enter the Plastocene“ schon im Vorfeld runterladen wollt, gerne im App Store oder Google Play Store unter folgendem Link: https://ar-vos.com/

Donumenta ARTLAB Gleis 1 | Hauptbahnhof Regensburg
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Gleis 1 im Hauptbahnhof
93047 Regensburg

 

artspace Galerie Erdel
Renate Christin
4. November  bis 4. Dezember 2021

Als Künstlerin ist Renate Christin eine Grenzgängerin zwischen abstrakter und figurativer Malerei. Auf Reisen fotografiert sie, macht Skizzen. Im Atelier schöpft sie aus ihren Erinnerungen. Kraftvolle Formen und lebendige Farben kennzeichnen ihre Arbeit. Die starken Konturen und fröhlichen Farben erzählen von der Begegnung mit Mensch, Tier und der Natur.

Die Einzelausstellung „… und da ist auch noch ein Hund“ zeigt Arbeiten von Renate Christin aus den letzten Jahren. Die Ausstellung findet im artspace der Galerie Erdel statt. Die Eröffnung ist am 4. November 2021, 19 Uhr. Renate Christin ist anwesend.

Dauer der Ausstellung: 4. November – 4. Dezember 2021
Donnerstags und Freitags von 11.00-17.00 Uhr
sowie Samstags von 11.00-15.00 Uhr im artspace der Galerie Erdel, Fischmarkt 3, Regensburg zu sehen.
Individuelle Termine nach Absprache gerne möglich.
Ansprechpartner: Dr. Wolf Erdel
Tel.: 0941 – 70 21 94

artspace der Galerie Erdel
Fischmarkt 3
93047 Regensburg

 

GALERIE ISABELLE LESMEISTER
LOOPS & LINES
LARS J. FISCHEDICK / JEREMY HOLMES / MATHIAS HORNUNG /
DANIEL RODRÌGUEZ COLLAZO
25. November 2021 bis 5. Februar 2022

Die Ausstellung LOOPS & LINES vereint Arbeiten von vier Künstlern deren verschiedene Arbeitstechniken und die daraus entstehenden Kunstwerke ebenso ungewöhnlich wie einzigartig sind.

GALERIE ISABELLE LESMEISTER
Untere Bachgasse 7
93047 Regensburg
Di-Fr 11.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr Sa 11.00-16.00 Uhr

 

galerie konstantin b.
Künstler:innen der Galerie
Herbstauslese
18. September – 03. Dezember

Zu Beginn der diesjährigen Herbstsaison zeigt die galerie konstantin b. eine Herbstauslese, d.h. es werden Kunstwerke von Künstler:innen der Galerie (regional und überregional) präsentiert. Mit Fotografie, Malerei, Zeichnung, und Objekt bilden die Arbeiten einen Querschnitt über das in den vergangenen Jahren Gezeigte und vermitteln so einen Einblick in das
Programm der Galerie.
Folgende Künstler:innen sind unter anderem mit ihren Arbeiten vertreten:
Ulrike Buck, Christoph Drexler, Matthias Eckert, Peter Engel, Wolfgang Grimm, Franz Janetzko, Christina Kirchinger, Willem Julius Müller, Tobias Stutz, Birgit Szuba, Florian Toperngpong, Gert Wiedmaier und Liz Zitzelsberger.

Die Galerie ist jeweils freitags  von 16.00 – 21.00 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet.

galerie konstantin b.
Am Brixener Hof 11
93047 Regensburg
Telefon: 0179 322 00 64

 

Kunst- und Gewerbeverein
The HU Quintett
30. Oktober bis 28. November 2021

Die einzigartige Künstlergruppe „THE HU“ ist weltweit aktiv und biografisch eng mit Regensburg verbunden. Der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg präsentiert nun erstmals das drei Generationen umfassende “THE HU“ QUINTETT, mit einer wilden Auswahl von Werken der so inklusiven wie exklusiven Künstlerfamilie – und seiner stilistischen Bandbreite von locker und lustig, abstrakt und exotisch bis hochkomplex und urkomisch.

Kunst- und Gewerbeverein
Ludwigstraße 6
93047 Regensburg

Neuer Kunstverein
»Komm unter meine Flügel«
Kunstschaffende des Neuen Kunstvereins
26. November 2021 bis 06. Januar 2022

Folgende Künstler des Vereins stellen aus:

Anna Eibl-Eibesfeldt | Susanne Engl-Adacker | Max Erl | Jordana Rae Gaßner | Peter Gigglberger | Renate Haimerl Brosch | Rose Heuberger | Theo Holzer| Tamara Hoyer | Ingolf Keller | Peter Kollross | Peter Liebl | Dagmar Menke | Martina Osecky | Josef Parzefall | Werner Ziegler | Edeltraud Peter | Wolfram Schmidt | Frank Scholz | Nicolette Spiegelberg | Tujia Unho-Berger | Karola Voggenreither | Gertraud Wolf

Ausstellungsdauer: 26. November 2021 bis 6. Januar 2022
Öffnungszeiten: Do und Fr: 16 bis 18 Uhr, Sa und So: 12 bis 14 Uhr

Neuer Kunstverein Regensburg
Schwanenplatz 4
93047 Regensburg

 

PROJECT ROOM @LESMEISTER

Infos folgen

PROJECT ROOM @LESMEISTER
Obermünsterstraße 6
93047 Regensburg

 

schmuck galerie hannah rembeck

Infos folgen
schmuck galerie hannah rembeck
hinter der Grieb 9
93047 Regensburg

Schaulager Galerie Erdel
28. Oktober  bis 11. Dezember 2021

Die Herbstausstellung im Schaulager der Galerie Erdel ist dem chinesischen Künstler ZHAO BIN gewidmet. Die Einzelausstellung konzentriert sich auf die neuesten Arbeiten aus den Jahren 2019-21 und trägt den Titel  „solus eris“.

Die Eröffnung findet am 28. Oktober 2021 um 19 Uhr im Schaulager Erdel, Am Schallern 4 statt. Zhao Bin ist  anwesend.


Dauer der Ausstellung: 28. Oktober -11. Dezember 2021

Schaulager Galerie Erdel
Am Schallern 4
93047 Regensburg

 

Stadelgalerie im Künstlerhaus Andreasstadel
Jasmin Lehmer / R 500
13. November bis 28. November 2021

Regensburg in 500 Quadraten

Stadelgalerie im Künstlerhaus Andreasstadel
Andreasstr. 28
93059 Regensburg

Außerdem:

KUNSTRAUM Sigismundkapelle
Utopisierung Mikro RG, Stanislaus Müller-Härlin
29. Oktober bis 20. November 2021

Vernissage am Donnerstag, den 28.10. um 19:30 Uhr: kurze Worte, Bier, Feuer, evtl. Musik
Finissage am Samstag, den 20.11. ab 16:00 Uhr: Tanzmusik mit Nyckelharpa, Feuer und Bier

KUNSTRAUM Sigismundkapelle
im Thon-Dittmer-Palais
Haidplatz 8
93047 Regensburg
ÖffnungszeitenMi–Fr: 17.00–19.00 Uhr, Sa: 11.00–16.00 Uhr oder nach Vereinbarung

 

Lena Bosch / Nahsicht
Städtische Galerie im Leeren Beutel
30. Oktober 2021 bis 27. Februar 2022

Das Werk der in Regensburg aufgewachsenen und heute im Chiemgau und Salzburg lebenden Lena Bosch besticht durch eine beeindruckende Vielfalt. Die Interessen der Malerin und Grafikerin, die in den Achtzigerjahren ihre Arztpraxis aufgab um sich vollends dem künstlerischen Schaffen zu widmen, sind weit gestreut. In ihren Werken thematisiert Lena Bosch beispielsweise Johannes Kepler und das Weltall oder die katholische Tradition des Herrgottswinkels auf ihre ganz eigene Art und Weise. Auch mit Regensburg fühlt sich die Künstlerin eng verbunden. So ist der „Domspaziergang“ ein wiederkehrendes Motiv und „Awarenschlacht“ zeigt eine Interpretation des Sieges Karls des Großen über die Awaren bei Regensburg. In eine ganz andere thematische Richtung geht der Zyklus „Peep-Show“, wobei Lena Bosch Pin-up-Fotos mit künstlerischen Mitteln verändert. Collagen, Scherenschnitte, Murals und Portraits ergänzen das weite Repertoire der vielseitigen Künstlerin, die auch das Digitale für ihre Arbeiten nutzt und beispielweise Fotos am Computer bis zur Verfremdung bearbeitet. Auf der Straße gefundene Gegenstände, „objets trouvés“, bezieht Lena Bosch auf verschiedenste Arten in ihre Werke ein beziehungsweise macht diese zum Mittelpunkt derselben. Fotogramme und Radierungen Lena Boschs aus der Sammlung der Museen der Stadt Regensburg ergänzen die Arbeiten aus dem Privatbesitz der Künstlerin.

Lena Bosch, Sturzflug, 2018, Foto: Lena Bosch

Städtische Galerie im Leeren Beutel
Bertoldstr. 9
93047 Regensburg

 

88 Capriccios und die Verstörungen des Selbst
Glasmalereien und Texte von Mark Angus
Städtische Galerie im Leeren Beutel
20. November 2021 bis 30. Januar 2022

Mark Angus arbeitet seit 1978 mit Glas. Geboren in Bath in England, machte er vor allem mit Glasmalereifenstern für sakrale Bauten und andere öffentliche und private Gebäude auf sich aufmerksam. Heute lebt und arbeitet Angus in Frauenau im Bayerischen Wald, im österreichischen Graz und in seiner Heimatstadt Bath. Seine expressiven Glasmalereien bestechen vor allem durch die Kombination eines unverwechselbaren Stils mit farbigem Licht. Durch das Werk des Künstlers zieht sich eine immense kulturelle Vielfalt und Tiefe. Das zeigt sich auch in der Vielseitigkeit des Glasmalers. Neben architektonischen Arbeiten fertigt Angus Glasskulpturen und kleinere Glasbilder. Zunehmend beschäftigt sich der Künstler auch mit Acrylmalerei und Druckgrafik. Hier nimmt er seine Motive aus der Glasmalerei wieder auf. Mark Angus greift immer wieder Themen der menschlichen Existenz auf. Dabei liegt sein Augenmerk besonders auf deren Zwischen- und Grenzräumen. Eng damit verknüpft sind die Themen Verwandlung und Übergang sowie das Reisen. Christliche Symbol- und Motivsprache spielen dabei eine große Rolle.

Bild:
Mark Angus, Look at Me!, 2018, Foto: Mark Angus